Geförderte Projekte

März 2021 - Projekt "Beachsportanlage am Brodaer Strand"

"Beachsportanlage am Brodaer Strand" erhält tolle Unterstützung

BürgerStiftung Neubrandenburg fördert das Projekt

Die Errichtung einer Anlage zur Nutzung für Beachhandball, Beachvolleyball, Beachbasketball, Beachtennis und Beachsoccer mit einem ca. 45 x 26 m großes Sandfeld findet bereits die Unterstützung vieler sportbegeisterter Neubrandenburger. Ziel ist es, für alle Sportinteressierten zusätzliche Freizeitmöglichkeiten am Strandbad Broda zu schaffen.

 Es ist ein vereinsübergreifendes Projekt der drei Neubrandenburger Sportvereine, des SV Fortuna 50 e.V., des SCN Neubrandenburg e.V. und des PSV Neubrandenburg e.V.  Die BürgerStiftung Neubrandenburg fördert dieses Projekt gern.

Schon im 2. Quartal soll es mit ehrenamtlichen Helfern umgesetzt werden.


März 2021 - Projekt 1:1 Concerts in Neubrandenburg

1 : 1 Concerts Neubrandenburg

Musikinteressierten in Corona-Zeiten Freude, Abwechslung und Ermunterung zu bringen - ist das anzuerkennende Motiv der teilnehmenden Künstler

Die Musikerin Carolin Paschen, der Musiker Uwe Müller (beide Mitglieder der Philharmonie) und Christian Stähr (Kantor von St. Johannis) haben die Initiative ergriffen und das Projekt in Neubrandenburg organisiert. Umgesetzt werden soll es gemeinsam mit kreativen und mitdenkenden Kolleginnen und Kollegen. Getragen von der Sympathie verschiedenster Gastgeber wird das 10 minütige Konzert, eine wortlose eins zu eins Begegnung zwischen Hörerin und Musiker bzw. Musikerin und Hörer an ungewöhnlichen Spielorten stattfinden können, u.a. in einer Kirche, einem Wiekhaus, einem Geschäft oder einem Cafe. Vorgesehen sind Überraschungen, sowohl was den Spielort, die oder den Interpreten, als auch das Instrument oder das Musikstück betrifft.

Interessierte Zuhörer werden um Spenden direkt an den Nothilfefonds der Deutschen Orchesterstiftung gebeten, durch den in Not geratene freischaffende Künstlerinnen und Künstler Hilfe erhalten können. Die Konzerte sind für die Musikerinnen und Musiker ehrenamtlich- sie spielen ohne Honorar.

Buchungen sind sowohl online über www.1to1concerts.de, als auch unter der Tel. Nr.: 0395 43092909 möglich. Künftig wird auch eine persönliche bzw. telefonische Buchung über die Theaterkasse der TOG im Schauspielhaus möglich sein.

Je nach Resonanz ist beabsichtigt ist, das Projekt auch langfristig in der Region Neubrandenburg zu etablieren.


Februar 2021 - Projekt der Grundschule Ost „Online-Lernpatenschaften“

Projekt der Grundschule Ost „Online-Lernpatenschaften“

Engagierte gesucht - Online-Lernpaten für die Grundschule

Ehrenamtlichen Lernpat*innen unterstützen Kinder an der Grundschule Ost beim Lernen bzw. bei der Bewältigung schulischer Aufgaben. Dazu verabreden sie sich regelmäßig mit „ihrem“ Patenkind per Videokonferenz. Gemeinsam beschäftigen sich die Tandems mit dem aktuellen Schulstoff; es wird gelesen, gerechnet, erklärt oder gespielt. Im Wesentlichen geht es immer darum, die Lernenden in ihrem Lernprozess wirksam zu begleiten und zu unterstützen. Aber auch das Zwischenmenschliche soll dabei nicht zu kurz kommen.


Oktober 2020 - Projekt des SCN Kanu Wandersport „Junge Mitglieder aktivieren“

Projekt des SCN Kanu Wandersport „Junge Mitglieder aktivieren“

Bisher nutzten die Kanuwandersportler des SCN nur private Boote zum Paddeln. Das erschwerte die Neuaufnahme von jüngeren Sportlern im Ressort Kanuwandersport. Dank der finanziellen Unterstützung der BürgerStiftung Neubrandenburg konnte dieses Problem gelöst werden. Mit tatkräftiger Unterstützung der erfahrenen Kanu-Senioren wurden die angeschafften Gebrauchtboote, Einer- und Zweierkajaks, in 22 Stunden Eigenleistung aufgearbeitet. Die Trainingsbedingungen haben sich für die neuen Mitglieder deutlich verbessert.

Mit dem neu gekauften Wanderkajak hat der Ressort Wandersport einen Bestand von sechs vereinseigenen Einer- und zwei Zweierkajaks. Seit 2018 haben sich 11 neue Mitglieder angemeldet.


September 2020 - Plakette für den „Walk of Sport"

Die BürgerStiftung Neubrandenburg hatte die Ehre, die 1. Plakette für den „Walk of Sports" in der Stadt Neubrandenburg stiften zu dürfen.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Region Neubrandenburg hatten extra für die Plakette gespendet, gewidmet dem 3-fachen Olympiasieger im Kanurennsport und erfolgreichsten Sportler der Stadt, Andreas Dittmer.

Der Walk of Sport wird die Leistungen der Olympiasiegerinnen und -sieger, Welt- und Europameisterinnen und -meister, beginnend vom Markt der Stadt Neubrandenburg bis zum Sportgymnasium im Kulturpark würdigen und die Bezeichnung der Stadt Neubrandenburg als Sportstadt untermauern. Neubrandenburger Sportgeschichte in Bronze gegossen und in Stein gemeißelt - für gegenwärtige und künftige Generationen.


August 2020 - Freiluftgalerie „Corona open air“ im RWN Halle 5

14 Künstler stellen Ihre Werke in den Fensternischen an der Außenwand eines alten Industriegebäudes aus.

Die im "RWN ART - Verein zur Förderung moderner Kunst Neubrandenburg e.V." organisierten Künstler beabsichtigen mit der Veröffentlichung ihrer Werke auf sogenannten 27 Digitalprints, in Zeiten gesetzlicher Einschränkungen einer möglichst großen Anzahl kunstinteressierter Bürgerinnen und Bürger den Besuch dieser neu geschaffenen Freiluftgalerie zu ermöglichen. Die exponierte Lage, direkt am stark frequentierten Tollenseradrundweg ist ein Glücksgriff.

Von allen Künstlern, die im Viertel des RWN ansässig sind, werden repräsentative Werke präsentiert. Die Künstler vermitteln einen Überblick über ihr Schaffen. Die Galerie vermittelt möglicherweise neue Kunstfreundschaften in Corona-Zeiten.

Kunst zu fördern - ein Zweck der BürgerStiftung Neubrandenburg.


Juni 2020 - Insekten Oase

Projekt „Insekten Oase“ Grundschule Süd

Die „Insekten Oase“ ist ein Projekt von Schülern, Kindern und Jugendlichen, der Grundschule Süd, deren Eltern wie auch anderer Erwachsener. Sie waren eigenständig unter Einbeziehung des über 20  Jahre ehrenamtlich wirkenden Insektensachverständigen Gernot Kunzemann aktiv. Die Anlage wurde konzipiert, aufgestellt und gepflegt. Beim Bau einer Insektenhotelanlage mit  Anschauungstafel wurden zusätzlich weitere Insektenschutzanlagen erprobt. Wildbienen wurden erfolgreich angesiedelt, gepflegt und ihre Lebensweise kennengelernt. Zusätzlich wurde ein Volk der Honigbienen aufgestellt und teilweise gemeinsam mit den Kindern bearbeitet. Die Kinder konnten im unmittelbaren Vergleich Wespen und Honigbienen kennenlernen. Das war ein Bonus, der sich innerhalb des Projekts ergeben hatte. Die besonderen Anpflanzungen und die Errichtung landschaftsgestaltender Elemente war ein körperlich anstrengendes Nehmen und Geben zwischen den Kindern und der Natur.

In vielen Stunden wurde den Schülern anschaulich, verständlich und äußerst interessant das Leben der Insekten und deren Schutz vermittelt.  Durch die stetige Pflege und Beobachtung der Anlage ergaben sich umfangreiche Lerneffekte. Neben handwerklichen und schulgärtnerischen Tätigkeiten stand das Lernen zum Erhalt der Insektenwelt im Mittelpunkt. Zur Problematik des Erhalts der Insekten, speziell der Hornissen, wurden Vorträge auch vor  Eltern gehalten. Diese begleiteten ihre Kinder interessiert an Nachmittagen in den Schulgarten.

Die direkte Sicht vom benachbarten Spielplatz auf die „Insekten Oase“ erlaubt es Anwohnern, sich dem Thema- der Lebensweise und der Bedeutung der Bewahrung der Insektenwelt für uns Menschen- zu nähern und durch Schaukästen und Erklärungstafeln für sich zu erschließen. Das Projekt „Insekten-Oase“ soll seine Fortsetzung in der witterungsbedingten, jahreszeitlichen Pause mit theoretischen und medialen Angeboten finden.

Es soll im kommenden Jahr fortgesetzt und ergänzt werden.


Mai 2020 - Bürgerstiftung ehrt erfolgreichsten Sportler Neubrandenburgs

Die Bürgerstiftung Neubrandenburg stiftet die erste Plakette für "Walk of Sports".

Mit der Stiftung der 1. Plakette für das Projekt „Walk of Sports“, gewidmet dem mehrfachen Olympiasieger und Weltmeister im Kanu-Rennsport Andreas Dittmer, belegt die Bürgerstiftung Neubrandenburg Ihre Verbundenheit mit dem Sport.

Die Stiftung der Plakette ist eine der vielfältige Aktivitäten, die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Heimatstadt fördern zu helfen.

Kuratorium und Vorstand der Bürgerstiftung hatten beschlossen, das Projekt mit der Stiftung der 1. Plakette zu unterstützen. Der Betrag von ca. 3.500 Euro soll überwiegend aus Spenden eingeworben werden.

Die geplante Enthüllung der 1. Plakette ist wegen der aktuellen Virusepedemie auf die 2. Jahreshälfte 2020 verschoben worden.


April 2020 - Ehrenamtliche nähen für Senioren in Pflegeheimen

Jugendkunstschule initiiert Nähen von Mund-und Nasenmasken

Die Situation während der Corona- Pandemie veranlasste ehrenamtliche Näherinnen, Senioren in Pflegeeinrichtungen sowie Betreuern in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe durch das Nähen von Mund- und Nasenmasken zu helfen.

Die aus Spezialstoffen selbst genähten Masken sollen kostenlos verteilt werden. Die BürgerStiftung Neubrandenburg unterstützt dieses bürgerschaftliche Engagement, indem den Näherinnen, initiiert durch den „Jugendkunstschule Junge Künste NB e.V.“, finanzielle Mittel zum Kauf von hochwertigem Material (sogenannte Aktivstoffe) zur Verfügung gestellt werden. Tipps und Nähanleitungen durch eine professionelle Damenmaßschneiderin sichern eine gute Qualität der geschneiderten Masken.

Die persönliche Übergabe durch die Aktiven gewährleistet, dass die Mund- und Nasenmasken schnell auch da ankommen, wo sie dringend benötigt werden.


September 2019 - Bürgerstiftung half, den Schock wegen des Einbruchdiebstahles zu überwinden

1.000 Euro zur Anschaffung von neuen Mikrofonen und Zubehör

Der "modern senior chor mecklenburg" ist einmalig. Fast 75 ältere Menschen arbeiten unter Leitung von Peter Brauer mit modernen Arrangements, aktuellen Titeln und mit mehr Technik, als einem Seniorenchor zuzutrauen wäre. Der Chor singt meist einstimmig und erweitert den Gesang durch zuvor aufgenommene Passagen. 

Den Schock, den Einbrecher mit dem Diebstahl von Verstärkertechnik, Mikrofonen, Hard- und Software aus dem Chorbus verursachten, konnte die Bürgerstiftung durch eine Anschubfinanzierung von 1.000 Euro zur Anschaffung von neuen Mikrofonen und Zubehör lindern.

Der Chor erfreut sich großer Beliebtheit. Die Sängerinnen und Sänger, mit und ohne Behinderung, präsentieren Ihren Zuhörern bei ihren Auftritten ein regelmäßig aktualisiertes Repertoire, das sich aus  zeitgenössischen und traditionellen Titeln zusammensetzt. Und- das soll so bleiben.


Mai 2019 - Bürgerstiftung fördert jungen Sportverein

Skateboards und Scooter an "Rollkollektiv4Tore e.V." übergeben

Die beeindruckend ausgebaute SKATEHALLE wurde erst im vergangenen Jahr dank des persönlichen Engagements von Daniel Jahnke aus der Taufe gehoben. In kurzer Zeit waren großzügige Spenden eingeworben, eine leere Halle ausgestattet, hatten sich über 20 Kinder und Jugendliche  angemeldet, die diese moderne Sportart betreiben wollen.

Bei der Eröffnung der Halle im Dezember 2018 hatte die Bürgerstiftung von dem Vorhaben erfahren, künftig mehr interessierte Kinder und Jugendliche für den Verein zu gewinnen. Professionelle Sportgeräte zum  Ausleihen sollte es Kindern und Eltern leichter machen, über das Probieren zum dauerhaften Sporttreiben im Verein zu finden. Das Projekt "Tag der offenen Halle " wurde geboren.

Die BürgerStiftung Neubrandenburg half mit 1.000 Euro, Skateboards und Scooter mit der dazugehörigen Schutzkleidung zu finanzieren. Zum Tag der offenen Halle am 18.05.2019 wurde erster Gebrauch gemacht. Zwei neue junge Mitglieder waren sofort überzeugt.

Bei Olympia 2020 wird diese Sportart erstmalig olympische Disziplin. Möglicherweise kommt 2028 ein Olympiateilnehmer aus Neubrandenburg.


Mai - 2019, Es LÄUFT in Neubrandenburg

Der "Laufabzeichentag 2019" - ein voller Erfolg!

"Der Laufabzeichentag war ein voller Erfolg und hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen", so Steffen Beier vom SV Turbine Neubrandenburg e.V. Nach 2015, an dem 700 Laufabzeichen ausgegeben werden konnten, beteiligten sich in diesem Jahr Kinder von drei Neubrandenburger Grundschulen, vier weiterführenden Schulen, Jugendliche einer Berufsschule sowie einer Förderschule sowie am Nachmittag Freizeitsportler beim Lauf, Walking und Nording-Walking.

Es ging nicht darum, der Schnellste zu sein oder oder die meisten Kilometer zu laufen,sondern sondern je nach Trainingszustand über einen selbst gewählten Zeitraum in Bewegung zu bleiben. Alle Teilnehmer wurden so zu Siegern. Die Begeisterung und der Stolz der Kinder und Jugendlichen war deutlich sichtbar und hat gezeigt, was in der Gemeinschaft sportlich möglich ist. Das hat das nicht endende Läuferband eindrucksvoll gezeigt.

Die BürgerStiftung Neubrandenburg hat das Projekt mit 1.000 Euro zur Teilfinanzierung der 1363 Laufabzeichen und Urkunden für die Teilnehmer gern unterstützt.


September 2018, Seniorenvideogruppe RASTLOS

Teilfinanzierung von Filmmaterial und Vorführtechnik für Film „Young ART Neubrandenburg 2018“

Die Videogruppe RASTLOS bereichert schon mehrere Jahre das kulturelle Leben der Stadt Neubrandenburg. In den vergangenen 21 Jahren haben die gegenwärtig 10 ehrenamtlich tätigen Senioren bereits 84 Videofilme erstellt. Sie haben viele Seiten des Lebens in Neubrandenburg und Umgebung filmisch „eingefangen“ und anderen Menschen weiter vermitteln können.

Um die im September 2018 stattfindende Werkschau der Kunstschulen Neubrandburgs und Neustrelitz filmisch festzuhalten, unterstützt die „BürgerStiftung Neubrandenburg“ den Seniorenvideoclub RASTLOS mit einem Betrag von 900 Euro bei der Anschaffung von Filmmaterial und Vorführtechnik.

Der Film soll im kommenden Jahr in Vereinen und Institutionen gezeigt werden. Mit der Dokumentation der "Young ART Neubrandenburg 2018" werden die Leistungen, das Engagement  von Schülern der Kunstschulen gewürdigt. Gleichzeitig ist beabsichtigt, anderen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeiten künstlerischer Betätigung aufzuzeigen und Interesse zu wecken.


Juli 2018 - Bands für die Oststadt

Erwerb von Instrumenten und technischer Ausstattung

Innerhalb eines Schuljahres können 25 - 30 Kinder in außerschulischen Kursen  an das Musizieren in Rock-Pop-Jazz herangeführt werden.

Vier Instrumentalpädagogen der Kreismusikschule Kon.centus werden mit der Unterstützung der  Musiklehrerin der Regionalschule „Am Lindetal“ in der Oststadt vier oder fünf zu gründende Bands mit sehr jungen Schülerinnen und Schülern ab September 2018 in den Musikräumen der Schule in E- Gitarre, E- Bass, Keyboard, Schlagzeug und Rock-Pop-Gesang heranbilden.

Durch das gemeinsame Musizieren entwickeln die Kinder und Jugendlichen Lust am Lernen und Spielen von Instrumenten. Zugleich stärken sie ihr Auffassungs- und Einfühlungsvermögen, ihre Eigeninitiative, Disziplin, Konzentration und Merkfähigkeit. Bereits in Jahresmitte 2019 ist beabsichtigt, bei Auftritten der Bands erste Fortschritte zu zeigen. Das Projekt soll künftig weiter geführt werden.

Die Ausstattung der Bands unterstützt die „BürgerStiftung Neubrandenburg“ mit einem Teilbetrag von 1.500 Euro zum Erwerb von fehlenden Instrumenten.


Mai 2018 - Reparatur- Cafe Neubrandenburg

Hilfe zur Selbsthilfe - Erwerb neuer spezifischer Werkzeuge

Ehrenamtliche Handwerker und Ingenieure reparieren Elektrogeräte, Spielzeuge, Fahrräder, Radios für die Bürger*Innen der Stadt. Ihr Motto- Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Akteure haben Freude an der Reparatur defekter, nicht verschlissener Geräte, diese wieder nutzbar zu machen. Das Reparaturcafe ist offen für alle Generationen. Die ehrenamtlich Tätigen engagieren sich auch in einer Neubrandenburger Schule. Mit einem Blick ins Innere der Geräte soll den Kindern Wissen über technische Zusammenhänge vermittelt werden. Besonders anerkennenswert ist die Eigeninitiative und Selbstorganisation dieses bürgerschaftlichen Engagements.

Die "BürgerStiftung Neubrandenburg"ermöglicht mit einem Betrag von 750 Euro den Erwerb neuer spezifischer Werkzeuge.


Dezember 2017 - AWO Karawane

Anschubfinanzierung des Projektes „Bienen in der Karawane“

Im Interesse der Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen ist beabsichtigt, in der AWO Kinder- und Jugenddienste gGmbH in Blankensee Bienen zu halten.

An dem Projekt nehmen 10 Kinder der Karawane teil.  Es wird ehrenamtlich von Gunther Anke geführt. Ab Januar 2018 soll das Projekt starten. Anliegen des Projektes ist es, verhaltensgestörte Kinder an neu anzuschaffenden Bienenvölkern die Imkerei nachhaltig zu vermitteln und nahe zu bringen.Mit dem Freizeitprojekt unter Leitung des engagierten Mitarbeiters soll anhand der praktischen Arbeit und Pflege von Bienenvölkern verantwortungsbewusstes Handeln befördert und mit dem vermittelten Wissen vom Zusammenleben der Bienen Werte für Verhaltensweisen bei den Kindern und Jugendlichen entwickelt und geprägt werden.

Die Bürgerstiftung Neubrandenburg hilft mit einer Anschubfinanzierung von 900 Euro.


Juli 2017 - DLRG Ortsgruppe Neubrandenburg e.V.

Ersatzbeschaffung eines Motorrettungsbootes - Teilfinanzierung

Die "Deutsche Lebens- Rettungs- Gesellschaft Ortsgruppe Neubrandenburg e.V." beantragte eine Unterstützung zur Ersatzbeschaffung eines MRB Motorrettungsbootes für den Sommer 2017. Vom vorhandenen Spendenaufkommen wurden 800 Euro kurzfristig zur Verfügung gestellt. Es ist das 1. geförderte Projekt der "Bürgerstiftung Neubrandenburg".

Dr. Mathias Gast, Vorstandsvorsitzender der DLRG Ortsgruppe, schrieb:

"Das schlechte Wetter in den letzten Tagen gab den Mitgliedern der eingesetzten Wasserrettungsgruppe Gelegenheit, sich mit dem neuen Boot auch bei Windstärke 5-6, in Böen bis Windstärke 9 und einem halben Meter Wellenhöhe vertraut zu machen. Wie Sie auf dem Bild sehen können, ist der Einsatz bei Spitzengeschwindigkeiten von ca. 40 km pro Stunde möglich. Auch die Rettung eines Schwimmers aus dem aufgewühlten Wasser geht problemlos. Selbst bei diesen Bedingungen kam das Boot nicht an seine Grenzen. Unser Ansatz, ein Ersatzboot für das defekte Schlauchboot zu bekommen, das auch bei sehr schlechten Wetterbedingungen eine Rettung von Menschen mit für die Besatzung überschaubaren Risiken ermöglicht, ist somit voll erfüllt. Danke."